Tauchen mit Presslufttauchgerät

Tauchen im Plansee (Foto:FB)

Im Gegensatz zu dem, was in fast jedem Zeitungsartikel über das Tauchen zu lesen ist, tauchen wir Sporttaucher nicht mit Sauerstoffflaschen Vielmehr sind es Pressluftflaschen, mit denen wir ins Wasser steigen (offenbar gibt es eine Art Autokorrektur, die aus „Pressluft“ immer „Sauerstoff“ macht), das heißt in den Flaschen ist ganz normale Luft, die unter entsprechendem Druck steht. Mit einer Sauerstoffflasche zu tauchen, wäre reichlich gefährlich. Selbstverständlich hantieren wir auch mit Sauerstoffflaschen oder tauchen mit Luft, die mehr als die normalen 21% Sauerstoff enthält – aber das legen wir für den Einstieg mal beiseite.

 

Die Luft in der Flasche reicht – abhängig davon, wie tief getaucht wird und wie groß die Flasche ist – für einen Tauchgang von etwa einer Stunde. Genug Zeit also, sich die Unterwasserwelt in aller Ruhe zu betrachten.

 


 

TAUCHEN LERNEN


Wer tauchen lernen möchte, hat bei uns die Möglichkeit, dies im Rahmen eines Anfängerkurses zu tun und  dabei das so genannte „Deutsche Tauchsportabzeichens“ (CMAS DTSA *) zu absolvieren. Mit diesem Brevet, darf man dann überall auf der Welt tauchen. Auch wer im Urlaub, in einem anderen Verein oder an einer Tauchschule das Tauchen bereits gelernt hat, kann bei uns mit der Ausbildung weitermachen. Da wir keine kommerzielle Tauchschule sind, sondern ein Verein, der im ehrenamtlichen Sport engagiert ist, gibt es Training und Ausbildung bei uns nur für Mitglieder. Mitglied werden kann aber prinzipiell jeder.

 

Der TC Uni Stuttgart Manatees e.V. hat eine große Anzahl von Tauchausbilderinnen und -ausbildern unter seinen Mitgliedern, wodurch wir in der Lage sind, sowohl eine Grundausbildung für das Gerätetauchen (DTSA*) als auch die darauf aufbauenden Weiterbildungen zum DTSA** und DTSA*** sowie eine Reihe von  Spezialkursen anbieten zu können. Wir bilden nach den Richtlinien des Verbandes Deutscher Sporttaucher VDST aus,

 

Die Ausbildung findet zunächst während unserer Trainingszeiten in den Hallenbädern Stuttgart-Feuerbach und Sindelfingen statt, zur Praxisausbildung geht es dann an 2-3 Wochenenden in nahegelegene Seen. Der Anfängerkurs zum DTSA * nimmt in der Regel einen Zeitraum von 2-3 Monaten ein.